„Mit dem Rollator in den McDrive?“ - Kabarettabende für Mitarbeitende

am .

CvH Sozialstiftung Kabarettabende 2022Die Carl von Heß Sozialstiftung veranstaltete anlässlich ihres 150sten Bestehens zwei Kabarettabende als Dankeschön für alle Mitarbeitenden. Passend zu unserer Stiftungsaufgabe Pflege hatten wir die schwäbische Kabarettistin Sybille Bullatschek eingeladen. Sie trat in der alten Aula in Münnerstadt mit ihrem Programm „Ich darf das, ich bin Pflägekraft!“ auf.

 

 


 „In unserem Jubiläumsjahr haben wir uns für Sie ein besonderes Dankeschön ausgedacht“, begrüßte Stiftungsvorstand Marco Schäfer die anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der festlich geschmückten alten Aula. „Es ist ein Dankeschön und eine Wertschätzung für Ihre Arbeit, die Sie das ganze Jahr über leisten.“ Die Verwaltung der Carl von Heß Sozialstiftung hatte extra für ihre Beschäftigten an zwei Abenden die Kabarettistin Sybille Bullatschenk engagiert.

Und an diesen Abenden blieb kein Auge trocken. Mit ihrer quirligen Art fegte Bullatschek in ihrer Rolle als „Altenpflägerin“ über die Bühne. Sie erzählte von stressigen Frühschichten im „Haus Sonnenuntergang“, bei denen sie von Zimmer zu Zimmer hastet und die Seniorinnen und Senioren versorgt. Zwischendurch stört mehrmals ihre Kollegin Evelyn, um sie schlussendlich nach drei Stunden Arbeit daran zu erinnern, dass sie eigentlich ihren freien Tag hat. Bullatschek berichtet, welche Fragen bei der Organisation von Geburtstagsfeiern Hundertjährige beschäftigen: „Wen soll ich einladen? Wer lebt noch, mit wem habe ich keinen Streit und wer kann sich überhaupt noch an mich erinnern?“

Hinter der medienbekannten Figur Sybille Bullatschek verbirgt sich die schwäbische Kabarettistin Ramona Schukraft. Als „Altenpflägerin mit Herz“ ist Schukraft, aka Bullatschek seit über zehn Jahren deutschlandweit unterwegs. Mit dem Thema Altenpflege möchte sie auf humorvolle Weise den Fokus auf das wichtige Thema Pflege lenken und ein besseres Image für diesen Berufstand schaffen.

Ihre Geschichten und Anekdoten sind authentisch und herrlich schräg. Zum Beispiel von dem 94-jährigen Bewohner, Herr Kämmerer, dessen innigster Wunsch es ist, einmal in seinem Leben in einer amerikanischen Fastfood-Kette zu essen. Die rund jeweils 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Carl von Heß Sozialstiftung amüsierten sich prächtig und lachten herzlich bei Situationen, die sie aus ihrer täglichen Arbeit in der Pflege wiedererkannten.

Zugabe und Highlights der Abende war jeweils der „Pfläge-Rap“, bei dem Bullatschek die Stiftungsvorstände Marco Schäfer, Martin Pfeuffer und Marketingleiterin Sina Bretscher auf die Bühne holte.

DSC 0064 DSC 0070DSC 0071DSC 0072DSC 0075DSC 0081DSC 0096DSC 0099DSC 0102image0000001image0000002

 

Kontakt

Carl von Heß Sozialstiftung Hammelburg
Ofenthaler Weg 18
97762 Hammelburg
Telefon (09732) 7886-100
Telefax (09732) 7886-101
info@vonhess-stiftung.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

08:00 bis 12:00 Uhr

und

13:00 bis 16:30 Uhr

Stellenangebote

Wir sind immer interessiert an qualifizierten Pflegekräften.
Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder benutzen sie unser Onlinebewerbungsformular.

Literatur

buch stifter 1

Das Buch über den Stifter und die Geschichte der Stiftung.

Erfahren Sie mehr

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.